E-Plus verzeichnet jetzt 16 Millionen Kunden

Unternehmen setzt Wachstumskurs im ersten Quartal 2008 fort

Wie die E-Plus-Gruppe gestern mitgeteilt hat, verzeichnet sie mittlerweile 16 Millionen Kunden. Seit Ende Januar 2008 sei der Kundenbestand von 15 auf 16 Millionen gestiegen. Das Unternehmen sieht sich damit als einer der profitabelsten Mobilfunknetzbetreiber. Günstige Tarife sowie neue Eigen- und Kooperationsmarken seien ursächlich für den Erfolg.

„Vor drei Jahren sind wir noch für unseren Strategiewechsel belächelt worden. Heute versuchen Wettbewerber, uns zu kopieren“, sagte E-Plus-Vorstand Thorsten Dirks. Sowohl 2007 wie auch im ersten Quartal 2008 verlaufe die Ergebnisentwicklung bei Serviceumsatz, EBITDA, Marge, Kundenumsatz und Kundenzuwachs positiv.

Themenseiten: Business, E-Plus

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Plus verzeichnet jetzt 16 Millionen Kunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *