Sony bringt Google-Suche auf die Playstation Portable

Konsole wird zunehmend um Internet-Funktion en ergänzt

Sony hat eine neue Firmware-Version für die Playstation Portable (PSP) angekündigt. Die wichtigste Neuerung des Softwareupdates ist die Integration der Google-Suche. Das zuständige PSP-Tool kann die letzten 20 Suchanfragen zwischenspeichern und liefert laut einem Eintrag im PSP-Blog „das gleiche Erlebnis wie die Internetsuche.“

Mit der Integration der Google-Suche setzt Sony seine Bemühungen fort, immer mehr Internet-Funktionen auf seine tragbare Spielekonsole zu bringen. So hatte das Unternehmen im Januar seine Software bereits um den VoIP-Client Skype erweitert. Die Verbindung zum Internet stellt die PSP ausschließlich über WLAN her.

Eric Lempel, Direktor für Network Operations bei Sony, kündigte für die neue Firmware auch Veränderungen an der Abspielsoftware für Videos an. So könne nun die Geschwindigkeit von Videos erhöht oder verlangsamt werden, um beispielweise eine bestimmte Filmszene leichter zu finden.

Themenseiten: Google, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt Google-Suche auf die Playstation Portable

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *