Cisco prognostiziert rasanten Anstieg des Internet-Verkehrs

Bis 2012 soll sich der Datentransfer im Netz versechsfachen

Wie das Wall Street Journal berichtet, erwartet Cisco Systems einen dramatischen Anstieg des Internet-Datenverkehrs. Zwischen 2007 und 2012 soll dieser auf das Sechsfache der heutigen Dimension anwachsen, schätzt das auf Netzwerke spezialisierte Unternehmen.

Ursächlich dafür seien Online-Videos, die bis Ende dieses Jahres 30 Prozent ausmachten. Ende 2005 hätten Online-Videos gerade einmal fünf Prozent des Datenaufkommen beansprucht. Bis 2012 könnten Online-Videos sogar die Hälfte des Datenverkehrs in Netz ausmachen. Insgesamt würden auf Angebote wie Video-on-Demand und Internet-Fernsehen in vier Jahren knapp 90 Prozent des privaten Datenverkehrs der Verbraucher entfallen.

Der monatliche Internetverkehr werde dann bei rund 44 Exabyte liegen. Ein Exabyte entspricht einer Milliarde Gigabyte. Derzeit beträgt das monatliche Gesamtaufkommen laut Schätzung von Cisco etwa 7 Exabyte.

Themenseiten: Cisco, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco prognostiziert rasanten Anstieg des Internet-Verkehrs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *