Yahoo und Google kooperieren bei Online-Werbung

Nicht exklusive Vereinbarung gilt zunächst für vier Jahre

Yahoo und Google wollen künftig im Geschäft mit Online-Werbung zusammenarbeiten. Das nicht exklusive Abkommen sehe zunächst eine vierjährige Kooperation vor, die jedoch in Dreijahresintervallen auf bis zu zehn Jahre erweitert werden könne, heißt es in einer Erklärung.

Yahoo verspricht sich von dem Deal einen Jahresumsatz mit Werbeeinnahmen von 800 Millionen Dollar. Für die ersten zwölf Monate nach dem Start der Kooperation rechnet der Internetkonzern mit einem Wachstum des operativen Cash-Flows von 250 bis 450 Millionen Dollar.

Laut dem Abkommen darf Yahoo von Google bereitgestellte Anzeigen in seine Suchergebnisseiten und andere Websites in den USA und Kanada integrieren. Die Entscheidung, für welche Suchanfragen bezahlte Suchresultate aus Googles AdSense angezeigt werden, liegt bei Yahoo.

Beide Unternehmen betonten, dass die Kooperation wettbewerbsfördernd sei, weil sie Yahoo vor einer Übernahme durch Microsoft schütze. Erst kurz zuvor hatte Yahoo Microsoft endgültig eine Absage hinsichtlich einer teilweisen oder vollständigen Übernahme erteilt und auch einen Verkauf seines Suchgeschäfts abgelehnt.

Themenseiten: Business, Google, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo und Google kooperieren bei Online-Werbung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *