Microsoft entwickelt soziales Netzwerk für Business-Kunden

Layout und Funktionen erinnern stark an Facebook

Wie Computerworld berichtet, hat Microsoft unter dem Namen TownSquare ein soziales Netzwerk für den Einsatz in Unternehmen entwickelt. Ein erster Prototyp wird auf der Konferenz Enterprise 2.0 in Boston vorgestellt. TownSquare soll Mitarbeiter in einem Unternehmen mit Feeds und aktuellen Informationen zu Kollegen und deren Arbeit versorgen.

Dem Bericht zufolge wird TownSquare seit Januar von rund 8000 Microsoft-Mitarbeitern getestet, von denen rund 700 das Netzwerk täglich nutzen. Layout und Funktionen erinnern angeblich stark an Facebook, in das Microsoft im vergangenen Jahr 240 Millionen Dollar investiert hatte.

Zusätzlich könne TownSquare auch Newsfeeds aus dem Internet sowie Daten von SharePoint verarbeiten, heißt es. Chris Pratley, General Manager der Office Labs, erklärte gegenüber Computerworld, dass auch erste Kunden von Microsoft, die er nicht namentlich nennen wollte, TownSquare in ihren Unternehmen testeten.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft entwickelt soziales Netzwerk für Business-Kunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *