WD bringt 1-TByte-Festplatte mit 32 MByte Cache

Caviar Black WD1001FALS rotiert mit 7200 U./min

Western Digital hat seine 3,5-Zoll-Festplattenserie Caviar um das Modell WD1001FALS mit Speicherkapazitäten von 750 GByte beziehungsweise 1 TByte erweitert. Es verfügt über ein 3-GBit/s-SATA-Interface.

Der Massenspeicher arbeitet mit 7200 U./min und einem 32 MByte großen Cache. Zudem nutzt die Hochleistungsfestplatte WDs Stable-Track- und No-Touch-Ramp-Load-Technologien, die Vibrationen und die mechanische Abnutzung der Disks verringern sollen.

Der Durchschnittsverbrauch des Laufwerks reicht WD zufolge von 1 Watt im Sleep-Modus bis zu 8,4 Watt während des Schreib- und Lesevorgangs. Der Geräuschpegel liegt im Leerlauf bei 24 Dezibel und im Suchmodus bei bis zu 33 Dezibel. Die Stoßfestigkeit gibt der Hersteller mit 250 G (1 Millisekunden) an.

Die Caviar Black 750 GByte kostet 135 Euro, für die 1-TByte-Variante verlangt WD 195 Euro. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre.

Themenseiten: Hardware, Western Digital

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WD bringt 1-TByte-Festplatte mit 32 MByte Cache

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *