Mac OS X 10.6 wird zu Snow Leopard

Neue Version unterstützt möglicherweise keine PowerPC-Prozessoren

Wie Ars Technica unter Berufung auf Entwicklerkreise berichtet, wird Mac OS X 10.6 den Codenamen „Snow Leopard“ tragen. Das nächste Release von Mac OS X soll im Vergleich zu Version 10.5 keine wichtigen Neuerungen bringen, vielmehr lege Apple den Fokus auf Geschwindigkeits-, Stabilitäts- und Sicherheitsoptimierungen.

Dennoch sei Version 10.6 für Apple ein Meilenstein: Angeblich wird das Update keine PowerPC-Prozessoren mehr unterstützen, sondern nur noch auf Intel-Macs laufen. Spekuliert wird außerdem, dass es eine „Cocoa-Only“-Version werden wird.

Mac OS X 10.6 wird laut TUAW bereits im Dezember 2008 fertig gestellt. Die Auslieferung könnte dann Anfang 2009 beginnen.

Themenseiten: Apple, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mac OS X 10.6 wird zu Snow Leopard

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *