Sipgate veröffentlicht kostenlosen VoIP-Client fürs iPhone

Nach der Anmeldung erhält jeder Kunde eine Ortsrufnummer

Sipgate hat nach eigenen Angaben als erster deutscher Anbieter eine native VoIP-Software für das iPhone bereitgestellt. Besitzer des Apple-Handys können damit via WLAN Internet-Telefonie betreiben.

Mit dem iPhone-Client lässt sich laut Sipgate innerhalb eines WLAN-Hotspots jede Telefonnummer anwählen, ohne dass das Gespräch über den Mobilfunkprovider berechnet wird. Zusätzlich seien Kunden unabhängig von ihrem Aufenthaltsort auch unter ihrer Ortsrufnummer erreichbar und umgingen im Ausland teures Handy-Roaming.

Die VoIP-Software steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Wer den iPhone-Client nutzen will, muss sich zuvor allerdings bei Sipgate anmelden. Im Tarif „sipgate basic“ ist bereits eine kostenlose Ortsrufnummer enthalten. Mindestumsatz, Anschluss- oder Grundgebühren fallen nicht an.

Themenseiten: Mobile, Sipgate, Telekommunikation, VoIP, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sipgate veröffentlicht kostenlosen VoIP-Client fürs iPhone

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. September 2008 um 18:20 von Milo Tücke

    Unmögliche Anmeldung bei Sipgate
    Leider ist die Anmeldeprozedur bei Sipgate kaum zu durchlaufen. Eine Online-Verifizierung der Adresse ist so gut wie nie möglich. Nun hat man die Möglichkeit die letzte Telefonrechnung bzw. eine Kopie des Personalausweises per Post oder Fax an Sipgate zu schicken. Leider sind diese entweder nicht leserlich, wurden leider aus Datenschutzgründen bei Sipgate sofort vernichtet, oder aus irgendeinem anderen Grund kommt man bei der Verifizierung nicht voran.
    Da es günstigere Anbieter gibt (zur zeit verlangt z.B. dus.net beim kostenlosen VoIP Zugang nur 0,99 Cent pro Minute statt wie Sipgate 1,79 Cent) wird Sipgate wohl kaum dauerhaft als VoIP Anbieter überleben, wenn Sie den Kundenservice und die Preisgestaltung nicht gründlich überdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *