Gigabyte zeigt Eee-PC-Konkurrenten mit Tablet-Funktion

M912 kommt mit Intel-Atom-CPU und 8,9-Zoll-Touchscreen

Wie bereits vermutet wird Gigabyte in Kürze einen Eee-PC-Konkurrenten mit 8,9-Zoll-Bildschirm und Intel-Atom-Prozessor auf den Markt bringen. Das M912 verfügt über einen dreh- und schwenkbaren Touchscreen mit einer Auflösung von 1280 mal 768 Pixeln und LED-Hintergrundbeleuchtung, so dass es auch als Tablet-PC genutzt werden kann.

Das 1,2 Kilogramm schwere und 24 mal 18 mal 4,2 Zentimeter große Netbook basiert auf dem Intel-Chipsatz 945GSE. Die erst kürzlich vorgestellte Atom-CPU N270 taktet mit 1,6 GHz. Zudem bietet das M912 maximal 1 GByte Arbeitsspeicher und eine bis zu 250 GByte große 2,5-Zoll-SATA-Festplatte.

Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11b/g), Bluetooth 2.0, eine integrierte 1,3-Megapixel-Webcam, drei USB-Ports, ein VGA-Ausgang, ein SD-Kartenleser und zwei 1,5-Watt-Lautsprecher. Als Betriebssystem kommt entweder Windows XP oder Linux zum Einsatz.

Wann das Gigabyte-Netbook erscheinen wird, ist nicht bekannt. Auch einen Preis hat der Hersteller noch nicht genannt.

Gigabyte M912
Das Gigabyte M912 lässt sich aufgrund seines dreh- und schwenkbaren Touchscreens auch als Tablet-PC nutzen (Bild: Gigabyte).

Themenseiten: Gigabyte, Hardware, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gigabyte zeigt Eee-PC-Konkurrenten mit Tablet-Funktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *