Motorola eröffnet erstes Wimax-Testcenter in Taiwan

Region ist bei Nutzung von Funkinternet weltweit führend

Motorola hat angekündigt, in Kürze in Taiwan das weltweit erste Wimax-IOT-Center (Interoperability Testing Center) zu eröffnen. Das US-Telkounternehmen erfüllt damit seine Vereinbarungen mit der Regierung Taiwans, wonach die Technologie auf der Insel gefördert werden soll.

Ziel des IOT-Center sei es, die reibungslose Zusammenarbeit von Wimax-Geräten sicherzustellen, berichtet das Branchenportal DigiTimes. Zudem wolle man die Entwicklung von neuen Komponenten für die Nutzung der Funktechnologie vorantreiben.

Taiwan entwickelt sich derzeit zur führenden Region, was die weltweite Nutzung von Funktechnolgie für den Zugang zu Breitbandinternet betrifft. Nach Regierungsplänen soll in allen Städten ebenso wie in dünn besiedelten Gebieten ein großes Drahtlosnetzwerk aufgebaut werden, um allen Bürgern Zugang zu Breitbandinternetdiensten zu verschaffen.

Des Vorantreiben von Funktechnologie soll natürlich auch der Wirtschaft zu Gute kommen: Die Verantwortlichen erhoffen sich, dass taiwanische Unternehmen von den Entwicklungen im Bereich der Wimax-Technologie profitieren. Mit Motorola hat sich Taiwan einen starken Player ins Boot geholt, zumal das Unternehmen zu den führenden auf dem Wimax-Sektor gehört.

Motorola versucht auch abseits des asiatischen Raums, Wimax zu etablieren. „Derzeit läuft in Ulm ein Wimax-Projekt, das Motorola in Kooperation mit NeckarCom betreibt“, erklärt Motorola-Deutschland-Sprecherin Susanne Stier. Für Endkunden ist die Technologie abseits der Pilotprojekte hierzulande aufgrund fehlender Infrastruktur und Empfangsgeräte allerdings noch in weiter Ferne.

Themenseiten: Motorola, Telekommunikation, Wimax

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola eröffnet erstes Wimax-Testcenter in Taiwan

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *