Facebook-Plattform f8 ist jetzt Open Source

Die meisten Komponenten unterliegen der Common Public Attribution License

Wie angekündigt hat Facebook rund ein Jahr nach dem Start einen Großteil seiner Entwicklerplattform f8 nun als Open Source freigegeben. Dazu zählen neben großen Teilen des Quellcodes auch Ausführungen der meistgenutzen Methoden und Tags. Das sei jedoch nur der erste Schritt, heißt es in einer Mitteilung des Social Networks.

Mit der Veröffentlichung des Quelltextes sollen Webentwickler einen besseren Einblick in die Funktionsweise der Software erhalten, um eigene Anwendungen für das soziale Netzwerk entwickeln zu können. Facebook Open Platform enthält unter anderem die API-Infrastruktur, die Facebook Markup Language (FBML), Facebook Javascript (FBJS) sowie die Facebook Query Language (FQL).

Der FBML-Parser steht unter der Mozilla Public License (MPL). Die anderen Komponenten unterliegen der Common Public Attribution License (CPAL), die zu weiten Teilen der MPL entspricht. Die speziell an Webanwendungen angepasste Lizenz fordert jedoch, dass jede Modifikation deutlich auf den ursprünglichen Entwickler hinweist.

Mit seiner Open-Source-Plattform konkurriert Facebook direkt mit Googles Open Social. Die Sammlung offener Programmierschnittstellen für soziale Netzwerke wird bereits von Yahoo und Myspace genutzt.

Themenseiten: Facebook, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Facebook-Plattform f8 ist jetzt Open Source

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Juni 2008 um 13:49 von Hansi45

    OS Platform
    Schön und gut das man so etwas anbietet, jedoch nicht zum Download und auch nicht zum betreiben eines eigenen Servers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *