Intel stellt neue Atom-CPUs vor

Modelle N270 und N230 sind für den Einsatz in Netbooks und Nettops vorgesehen


Nach der offiziellen Vorstellung der Atom-CPU auf der CeBIT im März folgen nun weitere Modelle. Während die Z-Serie für Mobile Internet Devices (MIDs) und gedacht ist, sind die neuen Atom-Prozessoren aus der N-Serie für Netbooks (Atom N270) und für die Desktop-Variante Nettops (Atom N230) vorgesehen.

Beide Chips sind mit 1,6 GHz getaktet und werden im 45-Nanometer-Verfahren hergestellt. Der N230 für Desktop-Geräte unterstützt Hyperthreading, während der N270 zugunsten einer längeren Batterielaufzeit über diese Technik nicht verfügt. Bei den Chipsätzen gibt es ähnliche Unterschiede. Während der 945GSE für Netbooks eine Reihe von Strompsartechniken kennt, verzichtet Intel bei dem für Nettops gedachten 945GC auf diese Technik.

Die unterschiedlichen Konzepte machen sich auch im Preis bemerkbar. Während für Netbooks die Plattform bestehend aus CPU und Chipsatz 80 Dollar kostet, sind es für das Nettop-System nur 49 Dollar. Aufgrund der größeren Anzahl von Schnittstellen werden Nettops laut Intel allerdings mit 299 Dollar etwas teurer werden als die Netboooks mit einem Preis von 250 Dollar. Intel erwartet eine starke Nachfrage nach Netbooks. Insgesamt würden bereits zehn Firmen an Netbook-Designs arbeiten, teilte Intel mit. Bei Nettops sind bisher nur Dell und Asus mit Plänen für einen günstigen Desktop-Rechner mit Atom-CPU hervorgetreten.

Atom-Prozessoren für Netbooks und Nettops
Modell Intel Atom Prozessor N270 Intel Atom Prozessor N230
Zielmarkt Netbooks Nettop
Herstellungsverfahren 45 nm 45 nm
Takt 1,6 GHz 1,6 GHz
Hyperthreading nein ja, 2 Threads
Thermal Design Power 2,5 Watt 4 Watt
Durchschnittliche Leistungsaufnahme 0,6 Watt k.A.
L1-Cache 32 KByte Instruktionen und 24 KByte Daten 32 KByte Instruktionen und 24 KByte Daten
L2-Cache 512 KByte 512 KByte
CPU-Erweiterungen SSE, SSE2, SSE3 SSE, SSE2, SSE3
Chipsatz Intel 945GSE Intel 945GC
Frontsidebus 533 MHz 533 MHz
Southbridge ICH7M ICH7
Leistungsaufnahme 5,5 Watt k.A.
Preis für Prozessor 44 Dollar 29 Dollar
Preis für Chipsatz 36 Dollar 20 Dollar
Anvisierter Preis für Gesamtsystem 250 Dollar 299 Dollar

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Intel, Messe, Netbooks

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel stellt neue Atom-CPUs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *