Strato steigt in Markt für Unternehmenssoftware ein

Firmen-Portal bietet prozessbasierte SaaS-Lösung

Strato hat ein Firmen-Portal gestartet, über das der Webhoster Unternehmenssoftware vermietet. Die prozessbasierte Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) umfasst ein Content Management System für Websites und Intranet, CRM-, Vertriebs- und Marketing-Tools sowie Support-Systeme und Dokumentenmanagement. Eine umfangreiche Dokumentation sowie eine exklusive Geschäftskundenbetreuung runden das Angebot ab.

Die SaaS-Lösung richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) mit bis zu 100 Mitarbeitern. Für den Betrieb wird keine lokale Software-Installationen benötigt – alle Programme laufen im Webbrowser. Strato zufolge lassen sich dadurch die IT-Kosten senken und strategisch planen. Beispielsweise sollen stark wachsende Unternehmen ohne Migration auf ein größeres Paket wechseln können.

Das Basispaket für die modulare Nutzung des Firmen-Portals kostet monatlich 10,60 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt einen Monat. Komplettpakete mit drei Monaten Laufzeit sind zu Preisen zwischen 106 und 332 Euro erhältlich.

Themenseiten: Mittelstand, Software, Strato

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Strato steigt in Markt für Unternehmenssoftware ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *