Online-Werbung wächst in Europa um 40 Prozent

EU-Markt schließt zu den USA auf

Der Markt für Online-Werbung ist 2007 in Europa um 40 Prozent auf elf Milliarden Euro gewachsen und liegt damit vier Milliarden Euro über dem Vorjahresergebnis (7,2 Milliarden Euro). Das belegt ein Report des Interactive Advertising Bureau Europe (IAB Europe). Die hohe Wachstumsrate verdeutlicht, dass der europäische Online-Werbemarkt weiter zum US-Markt aufschließt, der im gleichen Zeitraum um rund 26 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro zulegte.

Zwei Drittel (65 Prozent oder 7,3 Milliarden Euro) der Online-Werbeinvestitionen in Europa wurden in den Top-3-Märkten England, Deutschland und Frankreich getätigt. Einige der kleineren Märkte konnten sogar noch höhere Zuwächse verzeichnen: So lag das Wachstum der Online-Werbeausgaben in Griechenland bei 91 Prozent, in Spanien bei 55 Prozent und in Slowenien bei 49 Prozent.

Die Branchen Unterhaltung und Freizeit, Telekommunikation sowie Finanzen und Versicherungen investierten 2007 am stärksten in Online-Werbung. Insbesondere die Unterhaltungs- und Freizeitindustrie nutzte für die Vermarktung ihrer Produkte sowohl die Vorteile von klassischen interaktiven als auch von Social-Media-Formaten im Internet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Online-Werbung wächst in Europa um 40 Prozent

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juni 2008 um 11:10 von Mag. E. von Herz

    statistische Zahlen …
    Merkwürdig nur, dass eine Steigerung von 7,2 auf 11 Milliarden 52,8% entsprichen würde! Eine Steigerung um 40% würde 10 Milliarden entsprechen! Eine kleine "Ungenauigkeit" von "nur" 1 Milliarde! Da sieht man was man von den statistischen Daten in den Medien zu halten hat (rechnet da überhaupt mal jemand nach?)! Dennoch sind natürlich diese Wachstumsraten (ob 40 od. 52,8%)impossant!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *