Microsoft warnt vor Nutzung von Safari unter Windows

Automatische Speicherung von Downloads auf dem Desktop kann Probleme bereiten

Microsoft warnt vor der Nutzung des Apple-Browsers Safari unter Windows. „Microsoft untersucht Berichte, denen zufolge schadhafter Code auf allen unterstützten Versionen von Windows XP und Windows Vista ausgeführt werden kann, wenn Apples Safari für Windows installiert ist“, heißt es in einer Sicherheitsmeldung des Unternehmens.

Ursache für die Schwachstelle ist laut Microsoft die Art, wie Windows ausführbare Dateien auf dem Desktop behandelt, auf dem Safari Downloads automatisch ablegt. Das Unternehmen empfiehlt, die Nutzung des Browsers bis zum Erscheinen eines Patches einzustellen. Alternativ kann als Workaround in den Eigenschaften von Safari ein anderer Ordner für die Speicherung von Downloads ausgewählt werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Microsoft warnt vor Nutzung von Safari unter Windows

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Juni 2008 um 11:53 von AH

    Was ist jetzt bei Safari so außergewöhnlich, FireFox macht das auch.
    Und wieso soll das Safari betreffen. FireFox legt das auch Automatisch auf dem Desktop ab was man sich runter zieht. Wieso soll das bei Safari nun Gefährlicher sein als wenn FireFox das auf den Desktop ablegt.

    Sehr erstaunlich…

    • Am 14. Juni 2008 um 10:44 von Mac-User

      AW: Was ist jetzt bei Safari so außergewöhnlich, FireFox macht das auch.
      Firefox stammt aber auch nicht von Apple ;-)

  • Am 2. Juni 2008 um 12:22 von ATX

    Microsoft stellt sich ein Armutszeugnis aus!
    Man kann unter Einstellungen den Ort zur Sicherung der Downloads festlegen. Microsoft hat da wieder mal den absoluten Durchblick durch eine Milchglasbrille. Man hat wohl Angst um den hausinternen Internet Explorer. Na ja irgendwann werden die Leute vielleicht mal die Programme anschauen bevor Blödsinn in die Welt gesetzt wird,

  • Am 2. Juni 2008 um 13:08 von apple_FAN

    Die Firma ist besser als jede Comedy-Show!
    Danke, der Tag ist gerettet! Stimmt schon, einmal richtig ablachen und schon geht’s einem besser.

    • Am 2. Juni 2008 um 19:12 von ATY

      AW: Die Firma ist besser als jede Comedy-Show!
      Eigentlich ist das eher ein Trauerspiel. So eine Firma will seriös sein – na ja. Ist wie bei der Bundesregierung, wenn die Fakten gegen sie sprechen wird einfach sinnlos um sich geschlagen.
      Siehe Sparen – alle sollen sparen die Regierung will dafür mal schlappe 1250 Euro pro Person und Monat an sich verteilen. Alles nur Scheinheilige Qu…

  • Am 3. Juni 2008 um 8:31 von thomas

    Genauer nachlesen
    Dann müsst Ihr auch schon mal schaun worum es geht. Entscheident ist nicht der Speicherort sondern der Umstand das Safari nicht nachfragen und warnen soll wenn etwas gespeichert wird.
    Zu lesen war das auch hier:
    http://www.zdnet.de/security/news/0,39029460,39190925,00.htm
    Das Verhalten von M$ war wohl zu erwarten. Bedauerlicher ist dagegen vielmehr der Umgang von Apple mit solchen Schwachstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *