Google zeigt neue Android-Features

Mobile-OS hat jetzt Touchscreen-Unterstützung und elektronischen Kompass

Auf der Google I/O Developer Conference in San Francisco hat Google neue Features für Android vorgestellt. Damit soll gezeigt werden, was sich im letzten halben Jahr in der Entwicklung getan hat, seit das Betriebssystem für mobile Endgeräte vorgestellt worden war.

So unterstützt Android jetzt Geräte mit Touchscreen, und im Ruhe-Modus zeigt der Bildschirm verpasste Anrufe, E-Mails, Termine und Favoriten. Mit der Touchscreen-Unterstützung kommt auch eine Sperr-Funktion für den Bildschirm, die entriegelt werden kann, indem man mit dem Finger eine Figur auf den Screen zeichnet.

Ein besonderes Feature ist ein elektronischer Kompass, der einen GPS-Chip nutzt, um Google Maps nach der Himmelsrichtung auszurichten, je nachdem, wie der Benutzer steht. Geht es nach Andy Rubin, dem Android-Projektleiter, sollen noch vor Ablauf dieses Jahres Geräte mit der neuen Plattform zu sehen sein.

Themenseiten: Google, Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google zeigt neue Android-Features

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Mai 2008 um 7:34 von Alexander Bohl

    Toll schon Touchscreen und Kompass…
    Haut mich jetzt nicht so vom Hocker die Meldung. Ich hätte eigentlich gedacht, daß Touchscreen- Unterstützung für so ein Gerät eines der wichtigsten Pflichten ist… ist ja bei Palm OS Devices schon seit 10 Jahren Standard.
    Hoffe mal dass in einem Jahr auch Applicationen über den Touchscreen gestartet werden können, kann ja sein daß bisher nur eine Geste für die Bildschirmsperre implementiert wurde…

  • Am 31. Mai 2008 um 4:31 von SI

    Kompass-GPS-Handy
    Der google-handySoftwareentwicklung gehört
    die Zukunft auch wenn andere Javabasierten Handy-PC’s & Phones zulegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *