Dell bringt Stromspar-PC für kleine Unternehmen

Vostro 410 ab 4. Juni für knapp 600 Euro erhältlich

Dell hat seine Business-PC-Serie Vostro um ein Desktop-Modell für kleine Unternehmen erweitert, das durch den Einsatz von Dells Energy-Smart-Technologie bis zu 47 Prozent weniger Strom verbrauchen soll als vergleichbare Produkte anderer Hersteller. Der Vostro Energy Smart 410 kommt mit einem gegenüber dem Vorgänger vergrößerten Gehäuse, das Platz für vier statt zwei Festplatten und sechs statt drei PCI- oder PCI-Express-Steckplätze bietet.

Das neue Vostro-Modell lässt sich beispielsweise mit einem 2,4 GHz schnellen Intel-Prozessor der Core-2-Quad-Reihe Q6600 (1066 MHz Frontsidebus, 8 MByte L2-Cache), 4 GByte DDR2-RAM und einer 500 GByte großen Festplatte ausstatten. Als Grafiklösung dient eine Nvidia-Karte der Geforce-Serie 8800GT mit 512 MByte dediziertem Speicher.

Zur weiteren Austattung zählen unter anderem ein Dual-Layer-DVD-Brenner, Gigabit-Ethernet und Dual-Monitor-Unterstützung. Windows Vista Business ist bereits vorinstalliert.

Im Rahmen einer Einführungsaktion verkauft Dell den Vostro 410 ab dem 4. Juni für 594 Euro zuzüglich Versand. Das Angebot beinhaltet 50 Euro Sparvorteil und ein kostenloses Upgrade auf 4 GByte Arbeitsspeicher. Zusätzlich zu einem Jahr Hardware-Support steht Vostro-Kunden auch Dells ProSupport zur Verfügung, mit dem sich individuelle Serviceleistungen festlegen lassen.

Dell Vostro 410
Dells Vostro 410 soll bis zu 47 Prozent weniger Strom verbrauchen als vergleichbare Konkurrenzprodukte (Bild: Dell).

Themenseiten: Dell, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Dell bringt Stromspar-PC für kleine Unternehmen

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Juni 2008 um 13:15 von Der Skeptiker

    Blödsinn hoch 2
    Warum ist dieser PC nur für eine spezielle Kundengruppe geeignet? Warum für die Kleinen? Blödes Marketinggelaber. Die Stärke eines PCs wird durch die Applikation und nicht dürch die Firmengröße bestimmt.

    Zweiter Blödsinn ist das Energiesparen. Wenn ich Strom sparen will, dann designe ich einen PC mit Laptop Chipsatz und spare richtig. So bleibt dies ‚bis zu xx%‘ ein bloßes Lippenbekenntnis.

    Informationsgehalt des Artikels = Null

  • Am 24. Juni 2008 um 20:01 von Stefan K.

    quatsch mit soße
    an welcher stelle dieses PCs wird denn bitte strom gespart? was ich unter stromspar pc verstehe befindet sich z.b. auf http://www.pcgreen.de – 25W-Systeme mit intel atom – das ist stromsparend..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *