Mozilla kündigt zweiten Release Candidate von Firefox 3 an

Letzte Vorabversion erscheint voraussichtlich am 6. Juni

Die Firefox-Entwickler wollen nun definitiv einen zweiten Release Candidate (RC2) ihres kommenden Browsers veröffentlichen. Die letzte Version vor der Final wird voraussichtlich am 6. Juni erscheinen.

Mozilla will mit dem RC2 diverse Fehler des am 19. Mai veröffentlichten ersten Release Candidate beheben. Für einige der Bugs gibt es den Entwicklern zufolge bereits Patches, die in den RC2 integriert werden sollen. Falls mit diesem keine schwerwiegenden Probleme mehr auftreten, könnte er zur finalen Version von Firefox 3 erklärt werden.

In einem ZDNet-Test konnte sich die Beta 5 von Firefox 3 bereits sehr gut in Szene setzen. Gegenüber Firefox 2 kann die neue Version vor allem hinsichtlich JavaScript-Performance und Speicherverbrauch punkten. Den Test mit dem Sunspider-JavaScript-Benchmark erledigt Firefox 3 in 1865 ms, während die Vorgängerversion mit 8935 ms fast fünfmal so lange benötigt. Der Speicherbedarf sinkt bei zehn geladenen Websites von 94 MByte (Firefox 2) auf 50,8 MByte.

Themenseiten: Browser, Mozilla, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mozilla kündigt zweiten Release Candidate von Firefox 3 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *