Gerücht: iPhone wird künftig über Solarzellen geladen

Vor kurzem aufgetauchter Patentantrag Apples legt Nutzung von Sonnenenergie nahe

In naher Zukunft könnten iPhones und iPods über integrierte Solarzellen automatisch geladen werden. Diesen Rückschluss lässt ein Patentantrag Apples zu, den MacRumors entdeckt hat. Demnach arbeitet der Hersteller an Solarzellen, die direkt hinter dem Display liegen.

Die Zellen sollen das vom LCD-Bildschirm durchgeleitete Licht umgehend in Energie umwandeln. Mit dieser Methode ließe sich die Akkulaufzeit verlängern. Durch die Lage direkt hinter dem Display wird dem Bericht zufolge wenig Platz beansprucht, was Änderungen am Design erübrigen würde. Außerdem könnten die Solarzellen künftig auch in Notebooks verwendet werden.

Apple ist nicht der einzige Handy-Hersteller, der über den Einsatz von Solarzellen forscht. Motorola hatte bereits 2001 einen ähnlichen Patentantrag eingereicht.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: iPhone wird künftig über Solarzellen geladen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *