VIA und Nvidia stellen Isaiah-CPU vor

"VIAs Lösung ist besser als Intels Atom"

VIA Technologies und Nvidia werden in dieser Woche, noch vor der Computex in Taiwan, gemeinsam VIAs erste 64-Bit-CPU vorstellen. „Wir freuen uns bereits auf die Präsentation und werden verschiedene grafische Anwendungen demonstrieren“, erklärte Drew Henry, Geschäftsführer für Plattform-Produkte bei Nvidia. Man werde Grafikkarten für Notebooks und Desktops anbieten, die auf dem Isaiah-Chip basieren. Henry erwartet, dass Isaiah vor allem Vorteile gegenüber Intels Atom-Prozessoren bietet. „VIAs Lösung ist besser als Intels Atom, denn Isaiah nutzt modernere Technologien.“

Isaiah, VIAs erste 64-Bit-CPU, setzt auf die in heutigen Prozessoren übliche Superscalar-Architektur, die, um eine möglichst hohe Auslastung des Prozessors zu erreichen, Befehle außerhalb der Programmreihenfolge (Out-of-Order) ausführen kann. Um den Energieverbrauch zu senken, hat Intel mit den Atom-Prozessoren die weniger leistungsstarke In-Order-Verarbeitung wieder eingeführt, die das Unternehmen ursprünglich 1995 mit den Pentium-Pro-Prozessoren aufgegeben hatte.

Themenseiten: Hardware, Intel, Nvidia, Prozessoren, VIA Technologies

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VIA und Nvidia stellen Isaiah-CPU vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *