ATI-Treiber bietet bis zu 50 Prozent mehr Leistung

Catalyst 8.5 für Vista, XP und Linux mit 24p-Support

Die neue Treiber-Version Catalyst 8.5 für ATI-Radeon-Grafikkarten verbessert die Performance der HD-3800er-Serie um bis zu 50 Prozent. Mit bis zu 35 Prozent mehr Leistung profitieren auch die anderen Radeon-Karten. Anwender von Vista, XP und Linux können den neuen Treiber ab sofort kostenlos herunterladen.

Laut den Release Notes sollen vor allem die 3D-Spiele Call of Juarez, Lost Planet, World in Conflict, Stalker und Halo flüssiger ablaufen. Mit dem DX9-Spiel Stalker bieten laut Hersteller die HD-3800er-Karten bei aktiviertem High Dynamic Range (HDR) eine zwischen 20 bis zu 50 Prozent bessere Performance.

Neben Performanceverbesserungen bietet der Treiber auch neue Funktionen. Erstmals wird das für die flüssige Wiedergabe notwendige 1080p24-Format unterstützt. Damit treten beim Abspielen von Filmen, die mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen wurden, keine störenden Ruckler mehr auf, die durch die Umrechnung auf 50 respektive 60 Hertz typischerweise entstehen. Moderne LCD- und Plasma-TVs unterstützen das 24p-Format ebenfalls. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, adaptives Antialiasing unter der Grafikschnittstelle OpenGL zu nutzen.

Themenseiten: Grafikchips, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu ATI-Treiber bietet bis zu 50 Prozent mehr Leistung

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Mai 2008 um 18:17 von kaina

    Und wieder müssen so einige auf ne Hotfix Version warten
    Ja super der Treiber. Kann ihn nur leider weder in Windows XP noch im Windows Vista installieren. "Setup could not find a compatible driver for you hardware or OS, setup will now exit" . Habe eine Sapphire Radeon 3850 AGP – 512MB, mit 8.4 Catalyst. Ich verstehe einfach nicht warum ein neuer Treiber rauskommt der Probleme lösen soll, und dafür kommt dann jedesmal wieder ein Hotfix raus? Und die originale Version funktioniert wieder nicht.. und meine Karte wird nicht erkannt. War leider mit Catalyst 8.2-8.4 der Fall. Weder ATI noch Sapphire haben nat. eine Hotfix Version auf Ihrer Homepage von 8.5. ….Und wieder heißts warten.

    • Am 28. Mai 2008 um 15:03 von unbekannter Admin

      AW: Und wieder müssen so einige auf ne Hotfix Version warten
      Versuch doch einfach mal die Hardwarekennung Deiner Grafikkarte in die .inf-Datei manuell hinzuzufügen und dann das Setup auszuführen. (Vorher Treiberpaket manuell extrahieren, z.B. mit 7-Zip)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *