Icahn erhält weitere Unterstützung durch Yahoo-Investoren

Hedge-Fonds Third Point und Großinvestor Pickens bringen bis zu 20 Millionen Aktien ein

Der US-Milliardär Carl Icahn hat bei seinen Bemühungen, den Verwaltungsrat von Yahoo neu zu besetzen, weitere Unterstützung erhalten. Der Hedge-Fonds Third Point sowie der Großinvestor T. Boone Pickens haben sich mit ihren Anteilen auf die Seite Icahns geschlagen.

Laut einem Bericht auf CNBC hat Pickens seinen Anteil an Yahoo zuletzt auf 10 Millionen Aktien erhöht. Über einen ähnlichen Aktienanteil soll auch Third Point verfügen. Vergangenen Woche hatte bereits die US-Beteiligungsgesellschaft Paulson & Co angekündigt, Icahn mit ihren 50 Millionen Aktien zu unterstützen, um doch noch eine Einigung mit Microsoft zu erreichen.

Icahn hatte vergangenen Donnerstag sich selbst und neun weitere Bewerber als Gegenkandidaten für die Wahl des neuen Yahoo-Verwaltungsrats am 3. Juli nominiert. Der Milliardär hält mit 59 Millionen Aktien rund 4,3 Prozent an Yahoo. Zudem will er für 2,5 Milliarden Dollar zusätzliche Wertpapiere des Internetkonzerns erwerben.

Themenseiten: Business, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Icahn erhält weitere Unterstützung durch Yahoo-Investoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *