LinuxTag erstmals live im Internet

Linux-Magazin bietet kostenloses Streaming der Keynotes

Interessierte können dieses Jahr die Höhepunkte der vom 28. bis 31. Mai auf dem Berliner Messegelände stattfindenden Veranstaltung „LinuxTag 2008“ live und kostenlos im Internet verfolgen. Das Linux-Magazin streamt die 90-minütigen Keynotes an allen vier Veranstaltungstagen jeweils ab 13.30 Uhr.

Die plattformunabhängige Streaming-Lösung bietet neben einem Videofenster live synchronisierte Präsentationsfolien in hoher Auflösung sowie ein Chat-Modul. Alle drei Module werden unter Linux, Windows oder Mac OS X in einer einheitlichen Oberfläche direkt im Browser dargestellt.

Am ersten Tag gibt Aaron Seigo vom KDE-Team einen Ausblick auf die künftige Entwicklung der beliebten Desktopumgebung im Web 2.0. Tags darauf thematisiert David Miller von Red Hat die Leistungsexplosion bei Prozessoren und deren Auswirkung auf die gesamte Netzwerkhardware. Am Freitag, den 30 Mai, hält Gnome-Gründer Nat Friedman eine Rede zum Thema Virtual Appliances. Den Schlusspunkt setzt Ian Murdock, Gründer des Debian-Projekts, mit seiner Vision zukünftiger Softwareverteilung.

Themenseiten: Linux, Open Source, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LinuxTag erstmals live im Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *