Tintendrucker dank neuer Technologien vor Comeback

Das Vertriebsmodell für Tintendrucker - billige Drucker, teure Tinte - war im Massenmarkt erfolgreich. Firmen dagegen schreckte es ab, sie wandten sich der Lasertechnik zu. Eine neue Produktgeneration könnte das jetzt ändern.

Aufgrund der Vertriebspolitik der Hersteller in den vergangenen Jahren haben Tintendrucker in vielen Unternehmen heute einen schlechten Ruf. Laserdrucker gelten als schnellere sowie bei Verbrauchsmaterialien und Betriebskosten weitaus günstigere Alternative. Dieses Urteil ist aber so pauschal inzwischen nicht mehr richtig. Insbesondere Epson, Hewlett-Packard, Ricoh und Xerox haben mit neuen Tintentechnologien experimentiert.

Unternehmen sollten daher bei der Druckerbeschaffung eingefahrene Vorurteile über Bord werfen. Denn sieht man die Drucktechnologie nicht als Ausschlusskriterium und zieht andere Faktoren wie Druckkosten, Druckqualität, Druckgeschwindigkeit, Ausstattung, Papierkapazität und benötigte Medienauswahl vor, könnte man eine Überraschung erleben: Vielleicht ist ein Tintendrucker doch die bessere Alternative.

Epson stellte im April neue Business-Drucker vor, die im Juni in den Handel kommen. „Mit unseren Business-Inkjets läuten wir eine neue Ära ein“, ist Henning Ohlsson, Geschäftsführer der Epson Deutschland GmbH, zuversichtlich. „Wir bieten damit Tintenstrahldruck in Laser-Geschwindigkeit, aber mit allen Vorteilen der Tintentechnologie: geringer Stromverbrauch und gute Umweltverträglichkeit, schnelle erste Seite, große Tintentanks und niedrige Seitenpreise.“

Themenseiten: IT-Business, Mittelstand, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Tintendrucker dank neuer Technologien vor Comeback

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Mai 2008 um 13:22 von Tom

    Festtinte wieder belebt ?
    Xerox hat hie aufgehoert neue Drucker mit Festtinte zu entwickeln und davor war’s halt Tektronix.

  • Am 20. Mai 2008 um 8:31 von None

    Marketing …
    Mal wieder wird versucht mit neuer Technik dem Endkunden die Entscheidung bei Kauf schwieriger zu machen bzw. Diskussionen anzubahnen um eventuell doch verkaufen zu können.

    Laser sind gut, schnell und günstig !

    Etwas mehr kritische Betrachtung hätte ich dem Autor schon zugetraut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *