Google baut Vorsprung als größter Suchanbieter weiter aus

Nur Ask.com kann seinen Marktanteil ebenfalls erhöhen

Hitwise hat im April für Google erneut einen größeren Marktanteil im Bereich Internetsuche ermittelt. Das Unternehmen erreichte in den USA einen Anteil von 67,9 Prozent gegenüber 67,25 Prozent im Vormonat und 65,26 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (April 2007). Außer Google konnte unter den vier größten Suchanbietern in den USA nur Ask.com ebenfalls zulegen.

Microsoft und Yahoo hingegen, die Nummern zwei und drei unter den US-Suchanbietern, verloren gegenüber dem Marktführer weiter an Boden und folgten dem negativen Trend der Vormonate. Yahoos Marktanteil sank von 20,73 Prozent im April 2007 auf 20,28 Prozent im vergangenen Monat, Microsofts Kuchenstück von 7,77 Prozent auf 6,26 Prozent. Zusammen mit den 4,17 Prozent von Ask.com erreichen die vier großen Suchanbieter einen Marktanteil von 98,61 Prozent. Die restlichen 1,4 Prozent müssen sich die übrigen 45 US-Suchanbieter teilen.

Die Studie stellte auch fest, dass Google als Lieferant für Internet-Traffic eine immer größere Bedeutung zufällt. So bezieht etwa das Gesundheitswesen rund 31 Prozent seiner Besucher über den Suchanbieter. In der Touristikbranche sind es 23 Prozent, im Bereich Shopping und Kleinanzeigen 17 Prozent.

Themenseiten: Ask, Google, Microsoft, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google baut Vorsprung als größter Suchanbieter weiter aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *