Microsoft meldet Rekordverkäufe für Office für Mac

Version 2008 ist Microsofts bestverkaufte Mac-Software aller Zeiten

Microsofts Abteilung für Mac-Produkte hat rekordverdächtige Verkaufszahlen von Office für Mac 2008 gemeldet. Auch wenn das Unternehmen keine genauen Zahlen nannte, sollen die Verkäufe etwa dreimal so hoch liegen wie bei Office für Mac 2004 und die höchsten sein, die Microsoft jemals mit Mac-Software erzielt hat.

Ein Grund für den Erfolg von Office für Mac 2008 ist zweifelsohne die Popularität der aktuellen Produktpalette aus dem Hause Apple. Amanda Lefebvre, leitende Marketing-Managerin bei Microsoft, wollte den Erfolg aber nicht alleine auf Apples jüngste Erfolge schieben: „Natürlich ist das nur einer der Faktoren, die uns geholfen haben.“

Zusätzlich kündigte Microsoft an, das erste Service Pack für Mac Office 2008 ab Dienstag bereitzustellen. Das Update-Paket soll Performance und Zuverlässigkeit der Office-Suite sowie die Sicherheit verbessern. Zum Monatsende wird auch ein Konverter folgen, mit dem die Vorgängerversion Office für Mac 2004 Zugriff auf die neuen XML-Dateiformate von Office 2007 für Windows und Office 2008 für Mac erhalten wird.

Themenseiten: Apple, Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft meldet Rekordverkäufe für Office für Mac

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *