Eee PC 900 ab sofort in den USA erhältlich

Deutscher Marktstart soll noch im laufenden Quartal erfolgen

Seit gestern ist die zweite Generation des Asus Eee PC in den USA erhältlich. Amazon.com bietet den Eee PC 900 wahlweise mit Linux und 20 GByte großem Solid State Drive (Modell 20G) oder mit Windows XP und 12-GByte-SSD (Modell 12G) für 550 Dollar an. Allerdings ist die Linux-Variante bereits vergriffen.

Die zweite Generation des Mini-Notebooks verfügt über ein 8,9-Zoll-Display mit einer gegenüber dem Vorgängermodell erhöhten Auflösung von 1024 mal 600 Bildpunkten und eine 900 MHz schnelle Intel-Celeron-CPU. Der Hauptspeicher wächst von 512 MByte auf 1 GByte.

Gerüchten zufolge will Asus noch im Juni eine Variante des Eee PC 900 mit Intels Atom-Prozessor auf den Markt bringen. Aufgrund einer kleineren Strukturbreite von 45 Nanometern verbraucht dieser deutlich weniger Energie.

Wann genau der Eee PC 900 auch in Deutschland erscheinen wird, steht laut Asus noch nicht fest. Allerdings soll er hierzulande definitiv im Laufes des zweiten Quartals erhältlich sein.

Themenseiten: Asus, Hardware, Notebook

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eee PC 900 ab sofort in den USA erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *