Debitel und Microsoft kooperieren beim mobilen Internet

Gemeinsam entwickeltes Produkt soll in Kürze präsentiert werden

Microsoft und Debitel werden künftig bei der Entwicklung und beim Vertrieb von Produkten für die mobile Internetnutzung zusammenarbeiten. Beide Unternehmen erklärten heute, im Rahmen der Kooperation vor allem die Verbreitung für den Massenmarkt relevanter Standardanwendungen wie E-Mailing- und Office-Lösungen im mobilen Bereich fördern zu wollen. In wenigen Tagen soll ein erstes gemeinsames Produkt vorgestellt werden.

„Wir sehen nach wie vor großen Nachholbedarf bei der Akzeptanz von Angeboten für die mobile Datennutzung in Deutschland“, so Oliver Steil, CEO von Debitel. Entscheidend für die Durchsetzung solcher Produkte seien eine massive Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit der Angebote, transparente Tarife ohne Kostenfallen sowie die Anpassung der Applikationen an mobile Geräte. Steil: „Genau in diesen Punkten setzen wir mit unserer Kooperation an.“ Achim Berg, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland zufolge ist das Angebot ein wichtiger Schritt, um die Nutzung des mobilen Internets voranzubringen.

Themenseiten: Business, Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Debitel und Microsoft kooperieren beim mobilen Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *