AMD bringt stromsparende Opterons auf den Markt

Leistungsaufnahme sinkt um fast 50 Prozent gegenüber Standardmodellen

AMD hat stromsparende Varianten seiner Server-Prozessoren Opteron vorgestellt. Die Vierkern-CPUs verfügen laut AMD über eine durchschnittliche Leistungsaufnahme von 55 Watt ACP. Die Werte der Standardmodelle liegen zwischen 75 und 105 Watt.

Die Low-Power-Opterons kommen in den Modellreihen 2300 und 8300 in Servern mit zwei Prozessorsockeln beziehungsweise in Servern mit vier oder acht Sockeln zum Einsatz. Die Topmodelle 2347 HE und 8347 HE sind jeweils mit 1,9 GHz getaktet. Die Chips sind ab sofort zu Preisen ab 209 Dollar für den Opteron 2344 HE und 698 Dollar für den 8346 HE erhältlich.

Bereits im März hatte Intel energieeffiziente Xeon-Prozessoren vorgestellt. Die mit einer Frequenz von bis zu 2,5 GHz getakteten Quad-Core-CPUs der Serie L5400 haben eine Leistungsaufnahme von rund 50 Watt.

Themenseiten: AMD, Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD bringt stromsparende Opterons auf den Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *