Google startet Web Security für Unternehmen

Remote-Feature verspricht Schutz für mobile Mitarbeiter

Google hat jetzt den Start des Dienstes „Google Web Security for Enterprise“ bekannt gegeben. Die Ergänzung der Google-Apps-Produktpalette verspricht Malware-Schutz in Echtzeit ebenso wie die Möglichkeit, Web-Content entsprechend den Vorgaben von Unternehmen zu filtern. Das Angebot beruht auf Lösungen des von Google übernommen Sicherheitsanbieters Postini.

Schutz vor Zero-Hour-Threats zählen ebenso zu den Funktionen, mit denen Google wirbt, wie Filter für Datei- und MIME-Typen, Zeit- und Datenquoten für den Webzugriff von Mitarbeitern sowie ein umfangreiches Reporting aller Web-Aktivitäten.

Das Paket schützt laut Google mobile Mitarbeiter eines Unternehmens, ob daheim, in Hotels, bei Kunden oder an öffentlichen WLAN-Hotspots. Für diese Remote Security sei es mit Googles Security-as-a-Service-Lösung nicht erforderlich, dass eine Virtual-Private-Network-Verbindung zum Unternehmen aufgebaut werde.

Der Preis für die Nutzung des Dienstes beträgt 36 Dollar pro Nutzer und Jahr. Für die optionale Remote-Security-Funktion fallen 12 Dollar pro Nutzer und Jahr an. Der Service ist laut Google in Nordamerika und Europa verfügbar.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet Web Security für Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *