Apple entwickelt 3D-Fernbedienung für Apple TV

Patent war bereits im November 2006 eingereicht worden

Apple plant angeblich die Entwicklung einer Fernbedienung mit integriertem 3D-Bewegungssensor. Dies geht aus einem jetzt veröffentlichten Patent hervor, welches das Unternehmen bereits im November 2006 eingereicht hat.

Der Patentantrag gibt Hinweise auf einen möglichen Verwendungszweck. Die Fernbedienung kann „in ein Bild hineinzoomen und wieder herauszoomen, in Abhängigkeit von der Position der Fernbedienung im Raum“, hieß es in der Beschreibung. Diese Funktionalität enthält der Foto- und Video-Browser von Apple TV.

Wie AppleInsider berichtet, erinnert die Beschreibung des Patentes in einigen Details an die Fernbedienung der Spielekonsole Wii von Nintendo. So wird durch die Bewegung der Fernbedienung eine Spielfigur in einem Videospiel kontrolliert.

Apple ist nicht der einzige Hersteller, der sich für eine dreidimensionale Fernbedienung interessiert. Anfang April hatte MTV News gemeldet, dass Microsoft noch in diesem Jahr ein Wii-ähnliches Bedienelement auf den Markt bringen wolle, das derzeit von dem britischen Spieleentwickler Rare entwickelt werde.

Themenseiten: Apple, Hardware, Microsoft, Nintendo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple entwickelt 3D-Fernbedienung für Apple TV

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *