Plug-in von Microsoft liest Word-Dokumente vor

Open-Source-Projekt macht Textdateien für Personen mit Leseschwäche zugänglich

Microsoft hat ein Plug-in für Word veröffentlicht, das Open-XML-basierte Textdokumente im Daisy-XML-Format speichern kann. Zusammen mit der ebenfalls kostenlos erhältlichen Software Daisy Pipeline können Texte anschließend in das Digital-Talking-Book-Format (DTB) umgewandelt und über eine spezielle Player-Software vorgelesen werden.

Das Plug-in ist eine gemeinsame Entwicklung von Microsoft, Sonata Software und dem Digital Accessible Information System Consortium (Daisy). Es richtet sich an Personen, deren Fähigkeit, ein Textdokument zu lesen, eingeschränkt ist.

Das Plug-in kann über die bei Sourceforge gehostete Projektseite heruntergeladen werden. Die Open-Source-Software unterstützt Microsoft Word in den Versionen 2002, 2003 und 2007.

Themenseiten: Microsoft, Software, sonata software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Plug-in von Microsoft liest Word-Dokumente vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *