IBM kauft Banken-Software-Anbieter Info-Dyne

Angebot für Finanzinstitute soll erweitert werden

IBM hat Info-Dyne übernommen, einen Anbieter von Finanzmarkt-Software und Spezialisten für Highspeed-Datenübertragungen. Die Software von Infodyne ist in der Lage, Daten aus verschiedenen Quellen miteinander abzugleichen und somit Finanztransaktionen zu erleichtern. Mitarbeiter in Banken können dadurch beispielsweise schneller Verkaufsentscheidungen treffen.

Mit der Akquisition will IBM sein Angebot für Banken ausbauen. Infodynes Software soll in die IBM-Sparte WebSphere integriert werden und die IBM-Produkte WebSphere Front Office for Financial Markets, WebSphere MQ Low Latency und WebSphere DataPower ergänzen. Angaben zum Kaufpreis machte das Unternehmen nicht.

Themenseiten: Business, IBM

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM kauft Banken-Software-Anbieter Info-Dyne

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *