Vodafone bietet ab Mai DVB-T-Handys

Rechtzeitig zur Fußball-EM kommen das LG HB620T und das Giga-Byte GSmart t600 heraus

Vodafone wird rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft Fernseh-Handys auf den Markt bringen. Ab Mai sollen mit dem LG HB620T und dem Giga-Byte GSmart t600 zwei Mobiltelefone mit integriertem DVB-T-Empfänger erhältlich sein, mit dem sich alle frei zugänglichen digitalen Fernsehkanäle in Deutschland kostenlos empfangen lassen.

Das LG HB620T kommt mit einem zwei Zoll großen TFT-Display, das bis zu 262.000 Farben darstellt. Es unterstützt neben EDGE auch UMTS und HSDPA mit Übertragungsraten von bis zu 3,6 MBit/s. Im GSM-Bereich stehen die Frequenzbereiche um 850, 900, 1 800 und 1900 MHz zur Verfügung. Das LG HB620T wird vom 15. Mai bis zum 30. Juni 2008 mit der Vodafone SuperFlat mit einer Laufzeit von 24 Monaten für 99,90 Euro angeboten. Der monatliche Basispreis in den ersten 3 Monaten beträgt 29,95 Euro, danach 39,95 Euro.

Giga-Bytes GSmart t600 DVB-T wird in Verbindung mit der Vodafone SuperFlat bei einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten und einem monatlichen Basispreis von 29,95 Euro in den ersten 3 Monaten (danach 39,95 Euro pro Monat) zum Preis von 289,90 Euro angeboten. Das mit Windows Mobile 6 Professional ausgestattete Smartphone besitzt einen 2,6 Zoll großen Touchscreen und stellt ebenfalls bis zu 262.000 Farben dar. Es unterstützt aber weder EDGE noch UMTS.

LG HB620T


Das LG HB620T ist in Vodafone-Shops ab Anfang Mai erhältlich (Foto: Vodafone).

Themenseiten: Hardware, Vodafone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vodafone bietet ab Mai DVB-T-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *