Computacenter hat neuen Deutschlandchef gefunden

Oliver Tuszik wird zum 1. Juni Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender

Oliver Tuszik, bisher Vorstand Strategie bei Computacenter, übernimmt zum 1. Juni von Colin Brown die Position des Executive Officer (CEO) und Vorstandsvorsitzenden. Brown führte vier Jahre lang die deutsche Niederlassung des IT-Dienstleisters.

Der 1967 geborene Tuszik ist seit 1995 in verschiedenen Positionen bei Computacenter tätig. 2003 wurde ihm als Geschäftsführer die Verantwortung für das Netzwerkgeschäft des IT-Dienstleisters übertragen. Seit 1. Januar 2008 war er als Vorstand Strategie unter anderem für die strategische Ausrichtung von Computacenter zuständig.

Tuszik findet eine gute Ausgangsposition vor. Die Computacenter-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2007 mit 3,48 Milliarden Euro einen Rekordumsatz erzielt: Er lag 4,8 Prozent über dem des Vorjahreszeitraumes. Der operative Gewinn vor Steuern und außerordentlichen Aufwendungen stieg um 12,3 Prozent auf 62,39 Millionen Euro. Anlässlich der Vorstellung der Geschäftszahlen im März führte Computacenter die gute Entwicklung hauptsächlich darauf zurück, dass das Unternehmen einen Schwerpunkt auf das Servicegeschäft gelegt hatte und es ihm gelungen sei, den Mittelstand verstärkt anzusprechen.

Oliver Tuszik wird CEO bei Computacenter
Oliver Tuszik übernimmt zum 1. Juni bei Computacenter die Position des Executive Officer (CEO) und Vorstandsvorsitzenden (Bild: Computacenter).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computacenter hat neuen Deutschlandchef gefunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *