Gerücht: iPhone erhält Touchscreen mit Feedback

Bildschirm soll das Gefühl echter Tasten vermitteln

Am Wochenende sind neue Gerüchte um die zweite Generation des iPhone laut geworden. Demnach soll das Apple-Smartphone einen neuartigen Touchscreen erhalten, für den das Unternehmen haptische Technologien von Immersion Corporation lizenziert hat.

Laut einem Bericht von Palluxo wird das Display des neuen iPhone sensorisches Feedback in Form von Vibrationen und Druck geben. Vor allem soll die Berührung des Touchscreens ein Gefühl vermitteln, das dem Druck auf eine herkömmliche Taste entspricht. Ein Nutzer soll zukünftig spüren können, ob das iPhone seine Eingabe angenommen hat.

Die als VibeTonz bezeichnete Feedback-Technologie von Immersion wird nach Unternehmensangaben bereits in rund 10 Millionen Mobiltelefonen verwendet, darunter in LGs Voyager VX10000 und in Samsungs SCH-A930. Eine medizinische Variante der Technik wird für virtuelle Operationen verwendet, um Chirurgen zu trainieren.

Themenseiten: Apple, Hardware, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: iPhone erhält Touchscreen mit Feedback

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *