Windows-Update verursacht USB-Probleme

Mäuse und Speicher-Sticks werden nicht mehr erkannt

Microsoft hat Fehlerberichte von Anwendern bestätigt, wonach das am letzten Patchday veröffentlichte Update 938371 für Windows Vista Probleme mit USB-Geräten verursacht. Der Fehler führt vor allem zu Einschränkungen bei der Verwendung von USB-Eingabegeräten und Speicher-Sticks.

„Uns sind Bedenken gegenüber einem kürzlich veröffentlichen Microsoft-Update bekannt, das Probleme mit USB-Geräten verursachen kann“, erklärte eine Microsoft-Sprecherin gegenüber dem PC Magazine. „Wir untersuchen diese Angelegenheit, haben aber derzeit keine weiteren Informationen.“

Das fehlerhafte Update soll dazu führen, dass bei jedem Neustart Geräte wie Mäuse neu erkannt werden und eine Installation der geforderten Treiber fehlschlägt. Bereits letzten Sonntag hatte der .NET-Entwickler Chris Miller, der selbst von den Ausfällen betroffen war, in seinem Blog einen Workaround für HID-konforme Eingabegeräte veröffentlicht.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Windows-Update verursacht USB-Probleme

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. April 2008 um 11:51 von tuxer

    kein update ohne probleme
    super m$, es ist traurig, daß ihr nichtmal mehr problemlose updates ausliefern könnt. ich hab hier ein vista, und ein update lasse ich evtl erst wochen nach auslieferung laufen, dann weiß ich wenigstens, ob es gefahrlos installiert werden kann.

    • Am 20. April 2008 um 16:00 von m.kiel

      AW: kein update ohne probleme
      seht ihr,darum kaufe ich mir keinen pc mit dem vista-scheiss,ich baue mir jetzt einen mit xp.

      gruß an alle

      • Am 21. April 2008 um 14:32 von ein Admin

        AW: AW: kein update ohne probleme
        bist unser Held *koppfass*
        hab Vista64 und keine Probleme..rennt wie ein Bienchen, man muss nur wissen wie!

  • Am 20. April 2008 um 7:32 von Michael sen. Schamberger

    Keine Maus nach Windows Update
    Ich hatte genau diesen Fall erlebt: Nachdem Update liefen alle USB-Geraete mit Ausnahme der USB-Logitech Maus. Auch ein Anschluss der Maus über den PS-Stecker Adapter half nicht weiter. Die Funktion der Maus konnte lediglich nach der Installation der Logitech-Treiber wieder hergestellt werden.

  • Am 21. April 2008 um 11:22 von Hugo Palm

    Aus den Fehlern bei XP nichts gelernt!
    Bei XP SP1 und SP2 gab es auch schon Probleme mit USB-Geräten. Da externe Speichergeräte damals noch nicht die Bedeutung hatten, wie heute, war das Warten auf den Patch vom Patch nicht so schlimm. Nur die Nutzer von plötzlich gesperrten Druckern mussten teils lange auf Lösungen warten. Das kommt dann bei Vista noch in einem späteren Patch ;-)

  • Am 21. April 2008 um 23:03 von Peter Wiktora

    Probleme bei Update Vista
    leider ist damit auch meine externe TV Karte davon betroffen, auf codierten digitalen Programmen(ORF, ATV, u.s.w…)kommt nach einiger Zeit ca. 15 Min. immer Bluescreen, somit wurden BDA Treiber zur nicht erwünschten Software erklärt.
    Dumm ist nur das Technotrend die einzige externe DVB-S2 Karte mit CI Slot ist.
    Da man ORF Digital angeblich ab Mai 2008 zumindest teilweise in HTDV sehen kann macht DVB-S2 als einziges Sinn.
    Außerdem blockiert es die Installation von vielen PC Games.
    Somit kommt Vista wieder runter von meinem PC ( was gar nicht so einfach ist, frißt sich nämlich ziemlich tief rein),und XP wieder drauf ( habe ich GOTT sei dank behalten) Mein PC sollte machen was ich von ihm verlange, und nicht was der PC von mir verlangt.
    Der Mensch sollte immer noch über der Maschine stehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *