Version 11 von Helix Player und Realplayer für Linux fertig

Mit dem Update lassen sich nun auch WMA-Dateien unter Linux abspielen

Real Networks hat Version 11 seines Realplayer für Linux und dessen Open-Source-Variante Helix Player freigegeben. Sie stehen ab sofort als Installer-Version oder als RPM-Paket zum kostenlosen Download bereit.

Während der Helix Player nur offene Codecs wie Ogg Vorbis oder H.261 abspielt, gibt der Realplayer für Linux auch proprietäre Formate wie Flash, WMA, Quicktime und Realmedia wieder. Version 11 liefert außer einem Playlist-Editor Unterstützung für die Soundarchitektur ALSA sowie Raumklang.

Themenseiten: Linux, Open Source, Real Networks, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Version 11 von Helix Player und Realplayer für Linux fertig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *