Sun aktualisiert Open-Source-Datenbank MySQL

Version 5.1 soll Verwaltung großer Datenbanken vereinfachen

Sun Microsystems hat Version 5.1 seiner Open-Source-Datenbank MySQL angekündigt. Außer allgemeinen Leistungsverbesserungen soll das Update vor allem eine einfachere Verwaltung großer Datenbankanwendungen bieten.

MySQL 5.1 unterstützt jetzt fünf Arten horizontaler Datenpartitionierung: range, hash, key, list und composite (Subpartitionierung). Durch das Partitionieren von Tabellen und Indexdaten lassen sich die Antwortzeiten verkürzen, weil nicht mehr die gesamte Tabelle oder der komplette Index durchgegangen werden muss, sondern nur noch deren tatsächlich relevanter Teil.

Ein neuer Event-Scheduler ermöglicht Entwicklern und Administratoren, gängige und wiederkehrende SQL-basierte Aufgaben zu automatisieren. Ein Upgrade-Ratgeber stellt Anwendern von MySQL Enterprise einen Satz automatisierter Regeln zur Verfügung, die Administratoren auf potentielle Probleme ihrer MySQL-5.1-Implementierung hinweisen. Zudem erhalten sie Ratschläge, wie sie ihr System aktualisieren können, um die Probleme zu beheben.

MySQL 5.1 soll in diesem Quartal allgemein verfügbar sein. Die Software wird in drei Versionen geliefert: Community Server, Enterprise Server und Embedded Server. Derzeit steht ein Release-Kandidat der unter General Public License (GPL) angebotenen Variante zum kostenlosen Download bereit.

Unterstützt wird eine breite Palette an Hard- und Software-Plattformen. Dazu zählen die Betriebssysteme Solaris 10, Red Hat Enterprise Linux, Suse Enterprise Linux, Microsoft Windows, Mac OS X, FreeBSD, HP-UX, IBM AIX, IBM i5/OS sowie weitere gängige Linux-Distributionen.

Themenseiten: Open Source, Software, Sun Microsystems

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun aktualisiert Open-Source-Datenbank MySQL

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *