AOL kauft Suchdienstanbieter Sphere

Finanzielle Details des Deals sind nicht bekannt

AOL hat mit Sphere einen Spezialisten für Kontext-Suche übernommen. Zu finanziellen Details der Akquisition äußerte sich die Time-Warner-Tochter nicht.

Die 2005 von Tony Conrad, Martin Remy, Steve Nieker and Toni Schneider gegründete Firma mit Sitz in San Francisco bietet eine Suchtechnologie an, mit der Websitebetreiber ihre Seiteninhalte mit themenverwandten Blogs, Videos, Fotos oder Anzeigen verknüpfen können. Die Anzeige der kontextbasierten Suchergebnisse erfolgt in einem gesonderten Fenster oder in einem in die Website integrierten Widget.

AOL hatte Spheres Widget-Technologie bereits vor der Akquisition für seine News-Site genutzt. Spheres Kontext-Suche kommt nach eigenen Angaben auf knapp 70.000 Websites zum Einsatz. Zu den Kunden zählen unter anderem das Wall Street Journal, das Time Magazine, Reuters, CBS, CNN, Newsweek, Techcrunch und ZDNet.com.

Themenseiten: AOL, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL kauft Suchdienstanbieter Sphere

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *