Betrugsversuch kündigt SMS-Telegramm an

Verbraucherschützer raten, Kurznachricht nicht zu beantworten

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, versuchen Kriminelle derzeit mit einer neuen Methode, Handy-Besitzer um ihr Geld zu bringen. Mobilfunknutzer erhalten eine SMS, in der sie aufgefordert werden, mit einer Antwort und dem Stichwort „Kati“ ein dringendes SMS-Telegramm abzurufen. Die Beantwortung der SMS versteht der Betreiber Server-Tel allerdings als Buchung von 70 SMS zu je 85 Cent.

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg empfiehlt, nicht auf die Kurznachricht zu reagieren. Handy-Besitzer, die auf die Kati-SMS antworten, erhalten einen Anruf, mit dem Server-Tel versucht, die Adresse des vermeintlichen Kunden herauszufinden, um ihm eine Rechnung zuzustellen. Die Verbraucherzentrale hat Server-Tel bereits wegen unlauteren Wettbewerbs abgemahnt.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Betrugsversuch kündigt SMS-Telegramm an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *