GMX bietet Push-Mail-Service an

IMAP-Zugriff steht für Premium-Tarife zur Verfügung

GMX hat einen Push-Mail-Service gestartet, mit dem sich eingehende E-Mails automatisch ans Handy übermitteln lassen. Wie am PC sollen über den Mail-Client des Handys zudem alle wichtigen Mailfunktionen bereitstehen. Das mobile E-Mail-Angebot „GMX Push E-Mail“ steht ab sofort für die Premium-Tarife „Pro Mail“ und „Top Mail“ zur Verfügung.

Um das neue Angebot zu nutzen, müssen Anwender auf ihrem IMAP-IDLE-fähigen Handy mit E-Mail-Funktion einmalig ein IMAP-Konto für ihr GMX-Postfach einrichten. Eine Anleitung findet sich im Online-Postfach unter dem Menüpunkt E-Mail.

Da für das Abrufen oder Versenden von E-Mails Verbindungskosten des Mobilfunkanbieters entstehen, werden Dateianhänge nicht automatisch geladen. Der Nutzer kann entscheiden, ob er beispielsweise eine große Bilddatei im Handy speichern möchte – und dann jederzeit den Download des Anhangs starten.

Der IMAP-Zugriff ist in den GMX-Premium-Tarifen bereits enthalten. Im Rahmen einer Schnupperaktion können GMX-Nutzer „Pro Mail“ oder „Top Mail“ einen Monat kostenlos testen. Die Testphase lässt sich jederzeit online beenden.

Themenseiten: Telekommunikation, United Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu GMX bietet Push-Mail-Service an

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. April 2008 um 14:35 von thomas

    nicht ganz…
    imap-idle entspricht nicht push-mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *