Premiere trickst Schwarzseher mit NDS-Verschlüsselung aus

Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere wird sein Verschlüsselungssystem von Nagravision auf NDS Videoguard umstellen. Das gab der Sender heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Premiere hat in letzter Zeit mit einer zunehmenden Zahl von Schwarzsehern zu kämpfen. Aufgrund von Schwachstellen in der Smartcard ist es möglich, Produkt- und Gruppenschlüssel aus den Karten auszulesen und Plagiate freigeschalteter Karten zu erstellen. Zusammen mit den ausgestrahlten Daten lässt sich das Control Word berechnen, das direkt für die Entschlüsselung des Programms verwendet wird.

Die Plagiate schalten das gesamte Premiere-Programm frei. Ebenso ist es möglich, die digitalen Programme von Kabel Deutschland und Arena zu empfangen. Einige Receiver ermöglichen mittels im Internet erhältlicher Firmware, Pay-TV-Programme ganz ohne Smartcard freizuschalten.

Im zweiten Quartal 2008 werden alle Abonnenten neue Smartcards erhalten. Zukünftig liefert Premiere nur noch Receiver mit NDS-Verschlüsselung aus. Alle Receiver mit updatefähiger Verschlüsselungssoftware werden automatisch über Satellit mit der neuen NDS-Software versorgt.

Ältere Receiver, die sich nicht per Software auf NDS updaten lassen, können vorerst weiterhin mit Nagravision verwendet werden. Auch in diesem Fall muss die Smartcard getauscht werden. Die neuen Nagravision-Karten sollen die bekannten Schwachstellen nicht mehr aufweisen.

Die NDS-Videoguard-Verschlüsselung gilt als sicher. Sie wird seit vielen Jahren bei Sky Television in Großbritannien und Sky Italia eingesetzt. Trotz großer Bemühungen ist es Hackern bisher nicht gelungen, das System zu knacken.

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Premiere trickst Schwarzseher mit NDS-Verschlüsselung aus

  • Am 15. April 2008 um 14:42 von Jean Doute

    Und wie lange…………….
    ……..wird es dauern, bis auch diese Verschlüsselung geknackt ist ?
    Das wird immer so verbleiben ! Massnahmen = Gegenmassnahmen !!

    • Am 16. April 2008 um 11:39 von Christoph H. Hochstätter

      AW: Und wie lange…………….
      Hallo Herr Doute,

      ich habe diesmal ernsthafte Zweifel, ob sich NDS so schnell knacken lässt. In Italien existierte lange Zeit ein florierender Schwarzmarkt, als Sky Italia und seine Vorgänger noch in Irdeto und SECA verschlüsselt haben.

      Für Cracker ist es also durchaus seit längerem interessant, auch NDS zu knacken.

      Aber wir werden sehen, ob der deutsche Schwarzmarkt interessant genug ist, dass sich die Cracker “mehr Mühe geben” ;-)

      Mit freundlichen Grüßen

      Christoph H. Hochstätter
      Autor “Premiere trickst Schwarzseher mit NDS-Verschlüsselung aus”

  • Am 20. Mai 2008 um 16:21 von R. Rump

    NDS Umstellung bei Premiere
    habe grundsätzlich was gegen Bezahlsender, da hier wieder mal die 2 Klassengesellschaft gefördert wird. Habe mir den Technisat HD S2 bestellt und wollte dazu auch Premiere abonieren. Nach Auskunft von Technisat wird das mit Premiere.Abo und HD S2 mittes Alphacrypt demnächst nicht mehr funktionieren. Also hat Pr. somit einen Kunden und viele Zukünftige weniger. HD S2 wird dann auch nicht mehr so gut verkauft. Einen Premiere zertifizierten Receiver möchte ich nicht, da ich eine Festplatte benötige. Insgesamt sehe ich das Ganze als sehr kundenunfreundlich und hoffe, daß Premiere dabei richtig Einbußen macht, was sie aber verkraften, denn die Gebühren sind ohnehin unverschämt.
    Fernsehen ist wohl bald Luxus.
    Vielen Dank für die Einfallslosigkeit an Premiere.

    • Am 30. August 2008 um 15:18 von Nico H.

      AW: NDS Umstellung bei Premiere
      Unverschämte Gebühren von Premiere?!? Jungejungejunge. Zahlt der deutsche Durschnittsbürger nicht schön brav 200 Euronen Jahr für Jahr für die öffentlich-rechtlichen und ihr Supi – Programm, dass nebenbei trotzdem auch noch mit Werbung finanziert wird? Überleg noch mal genaus, was du meinst mit deinen Statements. Und wie soll Premiere ohne Werbung und sonstige Einnahmen existieren, verrate mir das mal. Und Kunde und gleichzeitig nix bezahlen als Aussagen von dir ist nun wirklich widersprüchlich. Wenn zukünftig alle Busse und Bahnen ohne zu zahlen nutzen würden oder man in einem (vorzugsweisen deinem) Restaurant für umme speisen täte oder (anderes absurdes Beispiel) wildfremde Leute dein Klo und dein Schlafzimmer benutzen würden, würdest du solche Leute auch als wie du dich selber als "Kunden" bezeichnen? Schwachsinn! Ich bin nun kein Premiere-Fan, aber die Gebühren sind auch nicht schlimmer als das, was die GEZ abzockt und man kann sich zumindest aussuchen, wieviel Premiere man braucht (und vor allem hat man auch die Wahl zu entscheiden, dass man KEIN Premiere braucht und zahlt dann nicht, im Unterschied zur GEZ, wo man sein Leben lang zahlen soll nur für die BEREITSTELLUNG der Sender, ohne diese überhaupt genutzt zu haben und dies mit der Aussage, der Besitz eines TV/Radios reiche da schon…

      • Am 16. Oktober 2008 um 08:58 von JuJo23

        AW: AW: NDS Umstellung bei Premiere
        Bin deiner Meinung.Es ist eine Frechheit wie man uns das letzte Geld aus der Tasche zieht.Die GEZ ist so eine Mafiamethode.Es ist doch schon eine versteckte Diktatur!!

      • Am 6. November 2008 um 15:59 von darkie

        AW: AW: NDS Umstellung bei Premiere
        Wenn man sich die wirkliche angepriesene Vielfalt bei Premiere mal genaue ansieht wird man schnell feststellen, das hier auch ständig Wiederholungen von Wiederholungen laufen.
        Man sollte sich vielleicht auch mal ausrechnen ob es nicht vielleicht günstiger kommt wenn man sich den Film den man sehen will lieber aus einer Videothek holt und ansonsten lieber mal ein Buch lies oder weis ich was. Aber eigentlich macht man ja über die GEZ nichts anderes, man zahlt für Wiederholungen oder Verfilmungen wo man sicht fragt wer eigentlich sowas sehen will!?
        Premier hat da zwar mit seinem Flex Angebot schomal versucht diese Richtung einzuschlagen, schauen wir mal wie sich der Markt da weiterentwickelt…. vom wirklich Wunsch TV sind wir da noch weit entfernt!

      • Am 15. November 2008 um 17:37 von Heiner

        AW: AW: NDS Umstellung bei Premiere
        Pro Monat 5 Euro für Premiere komplett und keiner würde mehr Premiere hacken auch hätte Premiere garantiert mehr Zulauf , so das sie auf Ihre Kosten kommen würden .Aber das geht so nicht , Man kann schließlich keine Harz 4 Empfänger Premiere ermöglichen

  • Am 16. Oktober 2008 um 09:00 von JuJo23

    Prem
    Eine Frage der Zeit und es wird wieder hell!!

  • Am 1. November 2008 um 12:05 von Ano Nym

    nicht zu knacken?
    schon lange geschehen…

    • Am 4. November 2008 um 08:53 von Thomas

      AW: nicht zu knacken?
      Na, wenn Du meinst.
      Dann ist das Gejammer doch überflüssig und alle können weiter schwarz sehen und über Preise meckern die sie nicht bezahlen.

  • Am 3. November 2008 um 16:10 von mx03 - fan

    Gier vs. Kundenzahlen
    wenn premiere nur ein halbwegs vernünftiges pricing hätte, wäre die "gefahr" des schwarzsehens kein thema; bei etwa 80 euro pro monat für das volle paket (ohnen ppv) hört der spass allerdings auf – schliesslich haben wir in deutschland ja schon zwangs-pay-tv in form der öffentlich-rechtlichen.

    • Am 5. November 2008 um 10:10 von EdeWolf

      AW: Gier vs. Kundenzahlen
      Wie isset ei-gentlich, wenn ich nur Premiere sehe und bezahle? Muß ich dann auch GEZ berappen?
      Nach deren Regeln soll/muß der Bürger ja bereits bei der Möglichkeit des FS bezahlen, also wenn ein Fernseher, ob betriebsbereit oder kappott ist egal, im Hause steht. Was viele übersehen: bei der GEZ gilt die Grundstücksregel, dh das auf einem Grundstück nur einmal die GEZ-Gebühr bezahlt werden muß. Bei einem Hochhaus eine interessante Sache, bei einem Mehrfamilienhaus mit einem einzelnen Grundstücksbesitzer aber auch.Oder habe ich da irgendetwas falsch verstanden? Greetz der Ede

      • Am 10. November 2008 um 16:28 von Marcel

        AW: AW: Gier vs. Kundenzahlen
        In Deutschland muss jeder Single über 18 mit eigenem Einkommen das über dem Regelsatz liegt die GEZ bezahlen. Gleiches gilt auch für Eheleute und Familien mit kleinen Kindern, die allerdings einmal für alle Personen bezahlen.
        Der kaputte Fernseher oder das Radio zählen fast schon nicht mehr, da man durch sein Autoradio, PC mit Internetanschluss und Handy zugang zu Nachrrichtendiensten hat. PC und Handy laufen über neue Medien, kosten zwar nicht mehr, müssen trotzdem angemeldet werden. So musste ich z.B. meine Playstation3 anmelden, weil ich diese für meinen Onlinezugang nutze.
        Egal wie man es dreht oder wendet, man kommt igentlich nicht drum herum. Zwar kann man es riskieren, aber wenn die Späher aufzeichnungen machen und jemanden nachspionieren kann es zu brutalen NAchzahlungen kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *