Nikon bringt 9-Megapixel-Digicam mit WLAN

Direkte Webanbindung ermöglicht Upload per Knopfdruck

Mit der Coolpix S52c hat Nikon eine 9-Megapixel-Digicam mit WLAN-Schnittstelle vorgestellt. Per Knopfdruck können Bilder direkt nach der Aufnahme versandt werden. Die Bilder werden zu Nikons Online-Bilderservice My Picturetown übertragen. Käufer der WLAN-Kamera erhalten einen kostenlosen Zugang zu diesem Service.

Nikon stellt seinen Kunden 2 GByte Speicherplatz zur Verfügung. Ein direkter Upload zu einem herstellerunabhängigen Bilderdienst ist nicht möglich.

Das Dreifach-Zoom-Objektiv ist in einer platzsparenden Periskopkonstruktion verbaut und ragt somit nicht aus dem Gerät heraus. Ein optischer VR-Bildstabilisator soll helfen, Verwacklungen zu verhindern.

Herzstück des neuen Coolpix-Modells ist ein 1/2,5-Zoll-CCD-Sensor. Auf der Rückseite befindet sich ein 3-Zoll-Display mit 230.000 Bildpunkten. Die Lichtempfindlichkeit reguliert die Kamera von ISO 100 bis ISO 3200. Die hohe Sensorempfindlichkeit verkürzt laut Hersteller die Verschlusszeiten und bietet damit mehr Flexibilität bei Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven oder bei schlechten Lichtverhältnissen.

Mithilfe der Gesichtserkennungsfunktion fokussiert die Digitalkamera automatisch Menschen – die Belichtung wird dann entsprechend angepasst. Integriert ist zudem eine Rote-Augen-Korrektur sowie D-Lighting, ein Feature zur automatischen Tonwertkorrektur. 15 Motivprogramme runden das Softwarepaket ab.

Die Coolpix S52c ist in der Farbe Schwarzviolett ab Ende April 2008 erhältlich. Den Preis gibt Nikon mit 320 Euro an.

Nikon Coolpix S52c


Nikons Coolpix S52c ermöglicht den direkten Upload von Fotos (Foto: Nikon).

Themenseiten: Nikon, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nikon bringt 9-Megapixel-Digicam mit WLAN

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *