Canon stellt vier neue Farblaser-MFPs vor

Zielgruppe sind Firmen, die auf Vollfarbdruck umsteigen wollen

Canon hat vier neue multifunktionale Farbdrucksysteme der Imagerunner-Serie in seinem Portfolio: Die Modelle IRC3080 und IRC3080i sowie IRC3580 und IRC3580i richten sich an kleine bis mittlere Unternehmen, die auf Vollfarbdruck umstellen wollen. Die neuen Modelle kosten ab 5200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Auch bei den neuen Systemen verwendet Canon seine Viertrommel-Technologie: Sie erlaubt es, sowohl im Vollfarb- als auch im Schwarzweiß-Modus hohe Seitenzahlen zu erreichen. So drucken die beiden C3580er-Modelle bis zu 30 Seiten in Farbe und 35 Seiten in Schwarzweiß pro Minute. Die beiden C3080er-Modelle schaffen bis zu 28 Farbseiten und 30 Schwarzweißseiten pro Minute.

Die Namenserweiterung „I“ bezeichnet jeweils die netzwerkfähige Modellvariante. Optional kann sie mit Wireless LAN ausgestattet werden. Außerdem sind Scan- und Versandfunktion von Dokumenten per E-Mail standardmäßig integriert.

Datenverschlüsselung, das Überschreiben der Festplatte und Passwortschutz sorgen für die Sicherheit sensibler Daten beim Drucken in Büroumgebungen über das Netzwerk. Für IRC3080 und IRC3580 kann bei Bedarf mit einem EFI-Controller die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Druckaufträgen im Netzwerk erhöht werden.

Derzeit kann Canon laut dem Marktforschungsunternhmen Infosource auf einen Marktanteil von 16,7 Prozent im Farbmarkt verweisen – Tendenz stark steigend: Im vergangenen Jahr wuchs er gegenüber 2006 um 23 Prozent. Dazu trug auch das Modell IRC2880i als meistverkauftes multifunktionales Drucksystem des Jahres 2007 bei. Es wird nun aber durch den Nachfolger IRC3080i abgelöst.

Das Farblaser-MFP Canon IRC3080i
Das Farblaser-MFP Canon IRC3080i schafft bis zu 28 Farbseiten und 30 Schwarzweißseiten pro Minute (Bild: Canon).

Themenseiten: Hardware, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Canon stellt vier neue Farblaser-MFPs vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. April 2008 um 23:31 von Real

    Alte Huete nun auch von Canon..
    35 Seiten in Farbe ist auch nichts besonderes mehr.Hard drive encryption und image overwrite sind auch schon ein paar Jahre alt genauso wie email und scan to file aber nu auch von Canon, wahrscheinlich ist das das wichtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *