Microsoft korrigiert erforderliches Update für Vista SP1

"Der Fehler lag nur in der Installationsroutine"

Microsoft hat einen Fehler in dem für die Installation des Service Pack 1 für Vista benötigten Servicing-Stack-Updates behoben. Der Patch mit der Knowledge-Base-Nummer KB937287 steht ab sofort wieder über die Update-Funktion von Windows zur Verfügung.

„Um diejenigen, die das Update bereits installiert haben, nicht zu beunruhigen: Der Fehler lag nicht im Update selbst, sondern im Installationsprozess“, erklärte das Microsoft Update Product Team. „Wer das Update bereits installiert hat, muss es nicht deinstallieren oder die neue Version installieren.“

Microsoft hatte das Servicing-Stack-Update ursprünglich Mitte Februar als eines von drei für die Installation des SP1 erforderlichen Updates veröffentlicht. Einige Anwender berichteten nach der Installation von einer endlosen Reboot-Schleife, woraufhin Microsoft das Update wieder zurückzog. Betroffene Anwender warteten seitdem auf die Fehlerkorrektur, um das Service Pack 1 für Vista installieren zu können.

Themenseiten: Microsoft, Software, Windows Vista

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft korrigiert erforderliches Update für Vista SP1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *