Umfrage: Britische CIOs beklagen sinkende IT-Budgets

Fachkräftemangel bleibt große Herausforderung für IT-Chefs

Eine Umfrage unter 20 britischen Unternehmen hat ergeben, dass CIOs als Folge der wirtschaftlichen Entwicklungen sinkende IT-Budgets für 2008 befürchten. Neben dem anhaltenden Fachkräftemangel bezeichneten die Umfrageteilnehmer knappe Budgets als ihre größte Herausforderung in diesem Jahr.

Alastair Behenna, CIO bei Harvey Nash, nannte die Forderung nach einer „besseren Leistung aus einem kleineren Budget“ als seine wichtigste Aufgabe in den kommenden Monaten. Die Hälfte der Befragten schloss sich dieser Ansicht an. Auch sei es immer schwieriger, Vorstände von den Bedürfnissen der IT zu überzeugen. „Sie verstehen uns zwar aus dem Kopf, aber nicht aus dem Bauch heraus“, erklärte ein anderer Teilnehmer der Umfrage.

Wie schon 2007 ist auch 2008 der Fachkräftemangel ein wichtiges Thema. Zwei Drittel berichten von Problemen bei der Suche nach IT-Fachkräften mit den benötigten Fähigkeiten. Den Umfrageteilnehmern zufolge mangelt es vor allem an Projektmanagern und Kandidaten mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Umfrage: Britische CIOs beklagen sinkende IT-Budgets

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *