Yahoo führt erneut Übernahmegespräche mit Microsoft

Eine Einigung ist noch nicht in Sicht

Yahoo hat die Übernahmeverhandlungen mit Microsoft offenbar wieder aufgenommen. Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, trafen sich in dieser Woche Führungspersonen der beiden Unternehmen zu Gesprächen, in denen das feindliche Übernahmeangebot von Microsofts diskutiert wurde. Eine Einigung sei allerdings noch nicht erreicht worden.

Das Treffen zwischen den Topmanagern hat dem Wall Street Journal zufolge im Yahoo-Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale stattgefunden. Es sei bereits das zweite im Verlauf der letzten Wochen gewesen. Auf Grundlage des derzeitigen Angebots sehe Yahoo keine Veranlassung zu weiteren Gesprächen, hieß es. „Derzeit können wir weder die Gespräche noch das Übernahmeangebot kommentieren“, sagte Microsoft-Sprecherin Inger Paus.

Bereits zum 31. Januar hatte Microsoft für den Internetportalbetreiber in Form eines geteilten Bar- und Aktien-Transferangebots eine Akquisitionssumme von 44,6 Milliarden Dollar geboten. Im Februar wies Yahoo die Offerte zurück.

Eine Erhöhung des Angebots scheint für Microsoft derzeit nicht in Frage zu kommen. Yahoo macht seinerseits keine Anstalten, in formale Verhandlungen zu treten, solange das Angebot nicht aufgestockt wird. Durch einen Kursrückgang der Microsoft-Aktie hat sich das Übernahmeangebot auf rund 42 Milliarden Dollar beziehungsweise 29,29 Dollar je Aktie reduziert. Das ursprüngliche Angebot hatte einen Aufschlag von 62 Prozent beinhaltet.

Microsoft setzt nun auf den Einfluss der Yahoo-Aktionäre, die das Management angesichts der derzeitigen Wirtschaftsflaute in den USA zu Gesprächen drängen könnten, um Verluste zu vermeiden. Nach Börsenschluss wies die Yahoo-Aktie gestern einen zum Vortag unveränderten Wert von 28,13 Dollar auf.

Themenseiten: Business, Microsoft, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo führt erneut Übernahmegespräche mit Microsoft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *