M-Net führt neue B2B-Dachmarke ein

"Maxi Profi" soll von Bekanntheitsgrad der Marke Maxi DSL profitieren

M-Net bündelt seine professionellen Kommunikationslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ab sofort unter der neuen Dachmarke „Maxi Profi“. M-Net verfolgt damit das Ziel, den hohen Bekanntheitsgrad von Maxi DSL auf den KMU-Bereich zu übertragen, auf den die neue Schwestermarke „Maxi Profi“ zugeschnitten ist.

Unter „Maxi Profi“ bietet M-Net für KMUs auf den individuellen Bedarf zugeschnittene Kommunikationslösungen an. Beispielsweise umfasst das neue SDSL-Kombiangebot eine SDSL-Flatrate inklusive einem S0-Mehrgeräte- oder Anlagenanschluss sowie eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz.

Mit seiner IP-VPN-Lösung hingegen stellt M-Net eine Komplettlösung für die bundesweite Unternehmensvernetzung zur Verfügung. Virtual Private Networks (VPN) führen als isolierter (verschlüsselter) Tunnel durch das öffentliche Internet. Dadurch können neue Standorte laut M-Net flexibel in bestehende Unternehmensnetze integriert werden. Bereits eingebundene Standorte lassen sich erweitern.

Themenseiten: M-Net, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu M-Net führt neue B2B-Dachmarke ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *