Cognos bietet vordefinierte BI-Blueprints an

Funktionale Blueprints ins Deutsche übertragen und an lokale Anforderungen angepasst

Die IBM-Tochter Cognos bietet jetzt auch deutschen Kunden ihrer Business-Intelligence-Lösungen kostenfrei vordefinierte Datenmodelle für Kostenplanung, Personalplanung, Investitionsplanung und Absatzplanung an. Erstellt wurden sie durch das Cognos Innovation Center, in dessen Rahmen Cognos mit Kunden und Experten zusammenarbeitet.

Das Innovation Center hat vier bestehende Blueprints ins Deutsche übertragen und zusätzlich an die lokalen Erfordernisse angepasst. Ziel der Blueprints ist es, Unternehmen Know-how einfach zugänglich zu machen und sie bei der Implementierung von Prozessen zu unterstützen.

Mit den Blueprints lassen sich sowohl funktionale als auch branchenspezifische Aufgaben automatisieren, rationalisieren und optimieren. Die Datenmodelle verbinden dazu Technologie, Best Practices und analytische Anwendungen zu einer so genannten Performance-Management-Lösung.

Das Cognos Innovation Center wurde 2004 in Nordamerika gegründet und ist seit September 2007 auch in Deutschland aktiv. Ziel ist es, Vordenker aus dem Bereich Performance-Management, externe Berater sowie Kunden von Cognos zusammenzubringen.

Themenseiten: Business, Business Intelligence

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cognos bietet vordefinierte BI-Blueprints an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *